Willkommen

… auf der foodsharing-Seite des Bezirks Darmstadt. Gemeinsam engagieren wir uns im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung. Dabei retten wir nicht nur Lebensmittel vor der Tonne, indem wir sie von Betrieben abholen und fairteilen. Vielmehr haben wir es uns zur Aufgabe gemacht über die Verschwendung aufzuklären und zu einem nachhaltigeren Lebensstil anzuregen. Kurzfristig gilt es die Symptome – Mülltonnen voll von guten Sachen – zu bekämpfen, langfristig gilt es eine Welt zu schaffen, die morgen noch für uns alle da ist. Denn lernen wir nicht verantwortungsbewusst mit unserem Konsum umzugehen, haben wir bald die Ressourcen der Welt aufgebraucht und längerfristig ökologischen Schäden erzeugt, die uns Menschen die Überlebensgrundlage entziehen. Damit das nicht passiert, ist jeder gefragt. Denn jeder kann durch sein Konsumverhalten zu einer besseren Welt beitragen. Gemeinsam sind wir stark!

Kontext und Selbstverständnis richten sich nach Foodsharing e.V.  Als foodsharing-Gruppe sind wir entschieden politisch, gehören jedoch keiner politischen Gruppierung oder Partei an. Wir sprechen uns klar gegen Rassismus, Diskriminierung, Sexismus und destruktive Vorgehensweisen aus. Prinzipiell ist für uns der religiöse oder parteipolitische Hintergrund unserer Mitglieder im Besonderen sowie aller Menschen im Allgemeinen nicht relevant, unsere Gemeinsamkeit und Stärke liegt im Ziel gegen die Lebensmittelverschwendung vorzugehen und uns mit unterstützenswerten Projekten zu vernetzen. Unseren Flyer findest du übrigens hier.

Alle wichtigen Informationen, wie du uns beim Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung in und um Darmstadt herum helfen kannst, findest du auf unserer Seite: Informiere dich über die Möglichkeiten mitzumachen. Erfahre wo du die nächsten Fairteiler findest. Oder halte dich einfach über unsere Aktionen auf dem Laufenden.

 


Für unsere kommenden Events benötigen wir eure Unterstützung; bitte meldet euch!


31.05.2017, 19:00 im Jugendhaus Hütte:

Sehr wichtiges internes Treffen

Eingeladen sind alle engagierte FoodsaverInnen, die sich gerne austauschen und mit Spaß Foodsharing Darmstadt mitgestalten wollen. Eines der TOPs sind organisatorische Dinge, die uns angehen und spaßige Aufgabenbereiche, die die BotschafterInnen vorstellen und weiteren Foodsavern in Auftrag geben möchten.

 


07.06.2017 beim Hochschulstadion:

TU Meet and Move Foodsharing-Stand @Gesundheitsstraße

Das nächste TU meet & move findet am 7. Juni 2017 statt. Das Unisport-Zentrum begrüßt den Foodsharing-Gedanken sehr und könnte sich vorstellen dies im Rahmen der Gesundheitsstraße bei TU meet & move zu integrieren.
Wir können einen Stand mit Smoothies und kleinen Snacks anbieten und mit Quizen Aufklärungsarbeit betreiben :)

Näheres zum Event: http://www.tu-darmstadt.de/studieren/campusleben/tu_meet_move/index.de.jsp

 


07.06.2017 im Schlosskeller:

Foodsharing Connect Themenabend: „Wie können wir mit Rechtspopulismus umgehen?“

Mit der Bundestagskandidatin der Grüne Jugend Hessen (GJH) Nina Eisenhardt: Wie sollten wir mit dem Phänomen des Rechtspopulismus umgehen? Sie diskutiert mit euch über den Umgang mit Rechtspopulist*innen in Europa und vor der eigenen Haustür. Kommt um 20 Uhr vorbei!

 


10.06.2017 im Offenen Haus:

Bio-Regio-Faire Sommermesse

Es findet die zweite Bio-Regio-Faire Sommermesse im Offenen Haus in Darmstadt statt.

Es wird einen Stand geben und Lebensmittel zum verteilen und aufklären mittels Foodsharing Quiz. Genaue Uhrzeiten folgen.

 


11.06.2017 Jugendhof bessunger Forst:

Naturerlebnistag

Für Kinder aller Altersstufen gab es im letzen Jahr vielfältige Angebote rund um die Natur: AbiPflanzenforscher, Barfußpfad, Biberholz, Bogenschießen, Basteln mit Naturmaterial, Diavorträge, Holzschalen brennen, Infostände, Kräutersalz selbstgemacht, Kuh-les melken, Lagerfeuerküche, Märchenzelt, Mikroskopierstation, Naturlieder, Strom selber machen mit Pflanzen und Hometrainer, Schnitzen, Schminken, Smoothies, Solarkocher, Vogeltränken gestalten, Waldmuseum, Waldschutz, Wildkräuter bestimmen u.v.m. Aufbau bis 10 Uhr- Abschlussrunde um 17.30 Uhr. Wir erwarten wie immer Familien mit Kindern im Grundschulalter und als Schirmherr Herrn Fleischmann.

 


25.06.2017 am Osthang:

Globales Frühstück

am Sonntag, den 25.6 wollen die Viva con agua Gruppe, ein globales Frühstück am Osthang organisieren und Themen wie virtuelles Wasser thematisieren.