Willkommen

… auf der foodsharing-Seite des Bezirks Darmstadt. Gemeinsam engagieren wir uns im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung. Dabei retten wir nicht nur Lebensmittel vor der Tonne, indem wir sie von Betrieben abholen und fairteilen. Vielmehr haben wir es uns zur Aufgabe gemacht über die Verschwendung aufzuklären und zu einem nachhaltigeren Lebensstil anzuregen. Kurzfristig gilt es die Symptome – Mülltonnen voll von guten Sachen – zu bekämpfen, langfristig gilt es eine Welt zu schaffen, die morgen noch für uns alle da ist. Denn lernen wir nicht verantwortungsbewusst mit unserem Konsum umzugehen, haben wir bald die Ressourcen der Welt aufgebraucht und längerfristig ökologischen Schäden erzeugt, die uns Menschen die Überlebensgrundlage entziehen. Damit das nicht passiert, ist jeder gefragt. Denn jeder kann durch sein Konsumverhalten zu einer besseren Welt beitragen. Gemeinsam sind wir stark!

Kontext und Selbstverständnis richten sich nach Foodsharing e.V.  Als Verein sind wir entschieden politisch, gehören jedoch keiner politischen Gruppierung oder Partei an. Wir sprechen uns klar gegen Rassismus, Diskriminierung, Sexismus und destruktive Vorgehensweisen aus. Prinzipiell ist für uns der religiöse oder parteipolitische Hintergrund unserer Mitglieder im Besonderen sowie aller Menschen im Allgemeinen nicht relevant, denn unsere Gemeinsamkeit und Stärke liegt im Ziel gegen die Lebensmittelverschwendung vorzugehen und uns mit unterstützenswerten Projekten zu vernetzen. Unseren Flyer findest du übrigens hier.

Alle wichtigen Informationen, wie du uns beim Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung in und um Darmstadt herum helfen kannst, findest du auf unserer Seite: Informiere dich über die Möglichkeiten mitzumachen. Erfahre wo du die nächsten Fairteiler findest. Oder halte dich einfach über unsere Aktionen auf dem Laufenden.

Last but not least: Wenn du schon fünf Jahre ehrenamtlich tätig bist, hast du die Möglichkeit, die Ehrenamts-Card von der Stadt Darmstadt zu erhalten. So erhälst du weitere kulturelle Vorteile.



21.2.2020, 14:30-21:00 in der Michaelsgemeinde, Martinsviertel (64289 Darmstadt, Liebfrauenstraße 6)

Foodsharing und Repaircafé

Ursel und Ulrike freuen siche auf Deine Mithilfe beim Repaircafé, wenn du dabei sein kannst. Wunschbesetzungsplan sähe so aus:
14.30 – 17 Uhr, 2 Helfer die beim Ausladen mithelfen
ab 15 – 17 Uhr, insgesamt 5 Helfer zur Verarbeitung der Lebensmittel und Anrichten
17 – 19 Uhr, würden 2 Helfer zu Fragen und Betreuung des Büffet
19 – 21 Uhr, 4 Helfer zum Klarschiffmachen
Gerne könnt ihr auch mehr als 2 Stunden mithelfen. Auch die die nicht gerne kochen sind willkommen. Um besser planen zu können, wäre es schön, wenn Ihr per Mail die Zeit mitteilt, wann Ihr am besten könnt. Ulrike.Geischer[at]gmx.de Der Eingang ist seitlich solange die Haupttür verschlossen ist. Wer was zum Reparieren hat, kann sich dies gerne auch richten lassen. Die Reparierer*innen stehen hierzu zwischen 17 und 20 Uhr zur Verfügung.


21.2.2020, 17:00-20:00 bei Ubuntu

Kino-Dinner im Ubuntu e.V.

zukünftig wird es nun einmal im Monat (außer April) einen Filmabend zu Themen über Nachhaltigkeit geben, bei dem wir herzlich eingeladen sind mitzuwirken. In welcher Form, können wir uns überlegen: Buffet oder Häppchen, kleiner Info-Input etc. Bei Interesse, bitte hier melden!

Ort: Haus der Tausend Dinge, Ubuntu e.V.: Mollerstraße 23, 64289 Darmstadt


22.2.2020, 13:00-17:00 im Muckerhaus

Foodsharing und Repaircafé

Wir verteilen gerettete Lebensmittel, verarbeiten sie aber auch vor Ort zu kleinen Leckereien, die wir den Besuchern anbieten. Dabei klären wir über unsere Arbeit auf und animieren dabei zu einem ressourcenschonenden Umgang mit Lebensmitteln.
Wir arbeiten in zwei Schichten, von 13 Uhr bis 15.30 Uhr und von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Bei Interesse, bitte hier melden!

Ort: Muckerhaus, Messeler Straße 120, 64291 Darmstadt


23.2.2020, 14:00-16:00 im Jugendhaus Huette

Kaffee und Tee für alle

Jeden letzten Sonntag im Monat lädt das Jugendhaus *huette in Darmstadt, Kiesstraße 16 zu „Kaffee und Tee für Alle“ ein.

Ort: Jugendhaus *huette, Kiesstraße 16, 64283 Darmstadt


29.2.2020, 9:00-15:00 in der Petrusgemeinde

Konfitag in der Petrusgemeinde

auch in diesem Jahr freut sich die evangelische Gemeinschaft in Darmstadt, wenn wir ihren alljährlichen Konfitag mit unserem Thema und viel leckerem Essen bereichern. Schon zum sechsten Mal sind wir hier dabei und es ist wirklich eine sehr schöne Kooperation, die wir gerne aufrecht erhalten wollen. Neben klassischer Schnippelei und Kocherei, ist es möglich, 1-2 Workshops anzubieten: von ca 13:00 – 15:00 Uhr werden AGs angeboten von je einer Dreiviertelstunde (2 Runden). Wer Lust hat, im Kochteam dabei zu sein (mind. 6 Personen) und/oder einen Workshop zu halten (1-2), ist herzlich eingeladen sich hier zu melden. Wir freuen uns über viele motivierte Helfer*innen, die Lust haben, Jugendlichen das Thema foodsharing näher zu bringen!  Bei Interesse, bitte hier melden!

Ort: Gemeindehaus der Petrusgemeinde, Eichwiesenstraße 8, 64285 Darmstadt


14.3.2020, 13-17 Uhr in der Freien Comenius Schule Darmstadt-Kranichstein, Jägertorstr. 179 B

Foodsharing und Repaircafé

Das Repaircafé findet von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr statt. Lebenmittelspenden können ab 13 Uhr gebracht werden. Ab 14 Uhr kann man mit kaputten Gegenständen, die man gerne reparieren möchte, kommen. Über Lebensmittelspenden und/oder Mithilfe bei der Zubereitung freut sich Foodsaverin Roswita, indem du ihr hier schreibst.


20.3.2020, 14:30-21:00 in der Michaelsgemeinde, Martinsviertel (64289 Darmstadt, Liebfrauenstraße 6)

Foodsharing und Repaircafé

Ursel und Ulrike freuen siche auf Deine Mithilfe beim Repaircafé, wenn du dabei sein kannst. Wunschbesetzungsplan sähe so aus:
14.30 – 17 Uhr, 2 Helfer die beim Ausladen mithelfen
ab 15 – 17 Uhr, insgesamt 5 Helfer zur Verarbeitung der Lebensmittel und Anrichten
17 – 19 Uhr, würden 2 Helfer zu Fragen und Betreuung des Büffet
19 – 21 Uhr, 4 Helfer zum Klarschiffmachen
Gerne könnt ihr auch mehr als 2 Stunden mithelfen. Auch die die nicht gerne kochen sind willkommen. Um besser planen zu können, wäre es schön, wenn Ihr per Mail die Zeit mitteilt, wann Ihr am besten könnt. Ulrike.Geischer[at]gmx.de Der Eingang ist seitlich solange die Haupttür verschlossen ist. Wer was zum Reparieren hat, kann sich dies gerne auch richten lassen. Die Reparierer*innen stehen hierzu zwischen 17 und 20 Uhr zur Verfügung.